Kompetenzmodell

 

Das Kompetenzmodell (DCV) ist eine Matrix, in der die für alle durch den DCV zertifizierten Coaches, Seniorcoaches und Lehrcoaches zur Ausübung ihrer Profession erforderlichen Kompetenzen festgelegt sind. Diese Kompetenzen sind, je individuell gewichtet und in unterschiedlicher Interdependenz, in vier thematische Felder gegliedert:

  • Fachkompetenz
  • Beziehungskompetenz
  • Prozesskompetenz
  • Selbstkompetenz

Das Kompetenzmodell (DCV) strukturiert seit 2016 die internen Prüfungsbögen zu den Zertifizierungsgesprächen nach §9 der Zertifizierungsordnung und kommt damit in sämtlichen Zertifizierungsverfahren des Verbandes zur Anwendung. Gewährleistet werden so größtmögliche Objektivierbarkeit und Vergleichbarkeit der Zertifizierungsprozesse anhand einheitlicher Kriterien, sowie nachvollziehbare Ergebnisdaten für Rückmeldungen an die Zertifizierungskandidat(inn)en.

Termine

Publikationen