Über mich
Gesellschafterin, Trainerin und Beraterin bei Janus – Organisationsentwicklung, Teamentwicklung, Persönlichkeitsentwicklung

Coach und Lehrcoach der Janus Coaching Ausbildung

Ausbildungshintergrund

Diplom Betriebswirtin, Psychologische Heilpraktikerin

Ausbildung zum Management Trainer und Unternehmensberater mit gruppendynamischem und transaktionsanalytischem Ansatz

Ausbildung in Corepsychosomatik, Körpertherapie

Ausbildung in systemischer Organisationsaufstellung nach M. Varga von Kibéd

Zulassung zur Psychotherapie nach HPG

10 Jahre NLP-Lehrtrainerin, (zert. nach DVNLP)

Weiterbildungen in EMDR, Kinesiologie und Stressprävention sowie Sterbebegleitung

Arbeitsschwerpunkte

Führungskräfteentwicklung, Gesund führen, ChangeManagement und Changeberatung

Persönlichkeits-, Team- und Organisationsentwicklung

Gruppendynamik und Kommunikation, Coaching und Supervision (Einzel- und Teamsupervision)

Konfliktmanagement und Mediation, Stressmanagement, Train the Trainer und Workshopmoderation
Angebote
Ausbildung Coachpersönlichkeiten

Wirksam beraten – Andere erfolgreich machen.

Was ist das wichtigste Kriterium für einen guten Coach? Wann ist jemand erfolgreich darin, andere erfolgreich zu machen, ihnen in ihrem Job zu Erfüllung und im Privatleben zu Höchstleistungen – und umgekehrt – zu „verhelfen“? – Wir wissen es nicht genau. Aber wir haben eine starke Hypothese: Entscheidend ist der Reifegrad des Coaches. Auf Grundlage dieser Hypothese haben wir unsere Coach-Ausbildung konzipiert.

Coaching ist ein sehr komplexes Geschehen.

Die Wahrnehmung des Coaches wandert absichtslos und bewertungsfrei, gleichzeitig gestaltet er bewusst Kontakt und Beziehung zu seinem Coachee, damit Vertrauen entstehen kann. Er verbindet Eindrücke mit möglichen theoretischen Bezugsmodellen, um Hypothesen zu bilden und plant die nächste Intervention …. Dies alles gelingt mit Professionalität und Tiefgang nur dann, wenn er persönliche Reife erlangt hat: Die Fähigkeit, eigene Gefühle und mögliche Trigger achtsam und bewusst zu integrieren. Wenn er sich auseinander gesetzt hat mit sich selbst und dem eigenen Geworden-Sein. Bei nicht reifen Coaches bleiben Methoden Staffage, die nur zufällig den eigentlichen Punkt des Coachees berühren.

Persönliche Reife als Grundvoraussetzung.

Persönliche Reife ist keine Frage des Alters. Es kommt darauf an, wie gemachte Erfahrungen reflektiert und integriert wurden. Es kommt darauf an, inwieweit man sich selbst bereits durchschaut: Wie (eingefahren oder offen) reagiere ich auf Menschen und Situationen? An welcher Stelle gerate ich selbst in Stress und womöglich in Berührung mit meinen (Lebens-)Themen? Werde ich dann tendenziell unsicher oder über-sicher? Bis zu welchem Grad bin ich dann noch handlungsfähig? Denn: Um einem anderen in seiner speziellen Situation tatsächlich nützlich zu sein, sollte ich weder flattern noch allzu sicher sein. Bzw. sollte ich mein eigenes Flattern und die eigene Über-Sicherheit kennen und damit umgehen können.

Es geht nicht um Perfektion und nicht in erster Linie darum, nach Außen gut auszusehen. Es geht um den reflektierten Umgang mit persönlichen Grenzen und Defiziten. Eigene, gezielte Persönlichkeitsentwicklung ist deshalb seit 1996 fester Bestandteil der Janus-Coach-Ausbildung. Um unser Zertifikat zu erlangen, müssen sie mindestens zwei Seminare aus der Reihe Persönlichkeiten besucht haben.

Methodik kommt nach.

Es gibt unzählige Coaching-Methoden. Wir verweisen dazu auf die einschlägige Literatur. In der Janus-Coach-Ausbildung erleben Sie deshalb kein Methoden-Feuerwerk. Stattdessen beginnen Sie damit, Ihre Coaching-Toolbox zu füllen und eine Idee zu entwickeln, mit welchen Vorgehensweisen und Methoden Ihre Coach-Persönlichkeit Wirksamkeit gewinnt. Dies geschieht in den äußerst anspruchsvollen, 4- bzw. 5-tägigen Seminaren: Methodik des EinzelCoaching, Methodik des Coaching von Teams und Methodik des KonfliktCoaching. In mindestens drei Supervisionen reflektieren Sie Ihre Erfahrungen und coachen andere angehende Coaches unter Supervision.

Unsere Coach-Ausbildung ist für hauptberufliche Berater. Und für Führungskräfte, die Coaching als wesentlichen Bestandteil ihrer Rolle erkannt haben und/oder sich ein zweites Standbein aufbauen wollen. Bei der Zusammenstellung Ihrer ganz persönlichen Coach-Ausbildung mit Janus berate ich Sie gerne.
Zielgruppe

Führungskräfte, Berater, Einzelpersonen

Zertifizierung
Lehrcoach DCVSeniorcoach DCVCoach - DCV
Profil-Information
Name
Jasmine Harde
Postleitzahl
85653
Stadt
Aying