19. Dezember 2015

Coachs engagieren sich

Wuppertal, Deutschland — 19. Dezember , 2015

Coachingverbände und -Initiativen unterstützen Lehrer im Rahmen der Flüchtlingskrise

Im Rahmen des überregionalen Projektes ICF on Tour der International Coachfederation, das in diesem Herbst in 31 Ländern stattfand, entstand die Idee, durch gespendetes Coaching die Menschen zu unterstützen, die besonders stark von der Flüchtlingskrise betroffen sind. Der Fokus liegt dabei nicht auf den Flüchtlingen sondern auf den Unterstützern. In diesem besonderen Fall auf den Lehrern, die sich besonders intensiv mit der Integration von Flüchtlingskindern auseinandersetzen müssen und dabei oft an ihre persönlichen Belastungsgrenzen gelangen.

Gemeinsam mit der in diesem Themengebiet schon lange engagierten Coachinginitiative Bildung und Zukunft haben daher die beiden Schirmherren International Coachfederation Deutschland e.V. und Deutscher Coaching Verband einen Aufruf bei ihren Mitgliedern gestartet. 60 Coachs haben sich bereits gemeldet und werden jeweils ca. 10 Coachingeinheiten spenden. Die Coachs können über die Webseiten der Verbände / Initiative angesprochen werden. Alle örtlichen, terminlichen und inhaltlichen Details regeln die Coachs dann unmittelbar mit den Interessenten.

In der Flüchtlingskrise ist jeden Tag erkennbar, wie sehr die Beteiligten gefordert werden und dass ehrenamtliches Engagement unverzichtbar ist. In diesem Sinne tragen die teilnehmenden Coachs mit ihrer Coachingspende ihren Teil bei.

Eine Übersicht der Pro-Bono-Coachs des DCV finden Sie hier: http://coachingverband.org/gesellschaftliches-engagement/

_______________________________________

Über die Coaching Initiative Bildung & Zukunft:

Als ein Zusammenschluss von professionell ausgebildeten, erfahrenen und geprüften Coaches bietet die Initiative Lehrern, Schulleitern sowie dem gesamten Schulkollegium Unterstützung in den Bereichen von Persönlichkeitsentwicklung, Führungskompetenz, Teamentwicklung und Konfliktbearbeitung an. Sie arbeitet ehrenamtlich, das heißt die Mitglieder spenden ihre Zeit und Kompetenz. Dabei übertragen sie ihr Wissen über Führungskompetenz aus der Wirtschaft in den Schulalltag. Die Coaching Initiative setzt sich zum langfristigen Ziel Schulen ganzheitlich in Ihrer Entwicklung zu begleiten.

Schulen sollen wieder zu Orten werden, in denen SchülerInnen ihre Potenziale entfalten können und auf ein selbstgestaltetes Leben im 21. Jahrhundert vorbereitet werden. Im Zentrum der Initiative steht dabei der Begriff einer „Lernkultur der Potenzialentfaltung“

Weitere Informationen: http://www.coachinginitiative.de/; Kontakt s.weber@coachinginitiative.de

________________________________________

Über die International Coach Federation

Die International Coach Federation (ICF) wurde 1995 in den USA gegründet und ist heute mit mehr als 25.000 Mitgliedern (Stand Dezember 2015) in über 130 Ländern weltweit die größte Non-Profit-Vereinigung professioneller Coaches. Die ICF Deutschland e.V. bietet seit 2001 Weiterbildungs- und Zertifizierungsmöglichkeiten für professionelle Coaches. Darüber hinaus dient sie ihren rund 400 Mitgliedern als Plattform für kollegialen Austausch, national wie international.

Die ICF Deutschland sieht sich als Qualitätsmarke für Coaching, speziell auf dem deutschen Markt, wo es eine verwirrende Vielzahl von Coaches, Ausbildungen und Zertifizierungen gibt. Hier sind aus Sicht der ICF eindeutige Richtlinien wichtig, um zu erkennen, was einen guten bzw. professionellen Coach ausmacht. Deshalb prüft der Verband sehr sorgfältig, wer Mitglied wird, und hat klare Erwartungen an das ethische und professionelle Verhalten der Coaches. Hier setzt die ICF seit 20 Jahren Standards mit ihren Ethischen Richtlinien, den 11 Kernkompetenzen und der einzigen international anerkannten Zertifizierung. Weitere Informationen sind in diesem Flyer zu finden.

Weitere Informationen: www.coachfederation.de; Kontakt office@coachfederation.de

___________________________________________

Über den Deutschen Coaching Verband e. V. (DCV)

Weitere Informationen: www.coachingverband.org;

Ihr Ansprechpartner: Karsten Ritschl
E-Mail karsten.ritschl@coachingverband.org

Deutscher Coaching Verband e. V. (DCV) Geschäftsstelle
Marienburger Straße 25a
42489 Wülfrath

Fon 02058/9 12 91 05 Fax 02058/9 12 91 06

###

Über Deutscher Coaching Verband e.V.

Der Deutsche Coaching Verband ist Deutschlands erster Berufsverband für Coachs, Lehrcoachs und für alle, die sich in einer Ausbildung zum Coach befinden, mit einer Ethikrichtlinie. Er besteht seit 2005. Ziel des DCV ist die Professionalisierung des Berufsbilds “Coach”. Nach dem Motto “Qualität von Anfang an” setzen wir uns für Coachs in Ausbildung ein.